Unternehmensbefragung
0%
Achtung: Javascript ist in Ihrem Browser für diese Webseite deaktiviert. Es kann sein, dass sie daher die Umfrage nicht abschließen werden können. Bitte überprüfen Sie ihre Browser-Einstellungen.

Entwicklung und Verbreitung smarter Produkt-Service-Systeme in der Unternehmenswelt 

Nach wie vor stehen in der Unternehmenswelt insbesondere technische Entwicklungen im Fokus. Bei der immer weiter verbreiteten Entwicklung datenbasierter und intelligenter ("smarter") Systeme, in denen Produkte und Dienstleistungen zunehmend miteinander verzahnt sind, stößt diese Denkweise allerdings schnell an ihre Grenzen. Der Kundennutzen steht hier mehr im Mittelpunkt und bildet die Basis für zukünftige Innovationen. Dementsprechend rückt auch die Bedeutung einer integrierten Entwicklung von smarten Produkt-Service-Systemen (sPSS) immer mehr in den Fokus.

Ziel der Befragung ist es herauszufinden, inwieweit Produkte und Dienstleistungen in deutschen Unternehmen bereits integriert entwickelt werden und welcher konkrete Unterstützungsbedarf hinsichtlich dieser Thematik in der Praxis besteht. 

Die Befragung richtet sich dabei an alle Unternehmen, die sowohl Produkte als auch Dienstleistungen anbieten, unabhängig von der Branche. Eine Teilnahme ist bis zum 25. Juli 2021 möglich. 

Zur Beantwortung der Fragen benötigen Sie 20 Minuten. Ihre Angaben werden streng vertraulich behandelt und gehen anonym in die Gesamtauswertung ein (weitere Infos siehe Datenschutzinformation). Falls Sie Interesse an der Zusendung der Ergebnisse haben, können Sie sich nach Abschluss der Befragung separat registrieren.

Die Unternehmensbefragung wird im Rahmen des Verbundprojekts „Integriertes Design smarter Produkt-Service-Systeme in KMU (bi.smart)“ durchgeführt. Das Projekt bi.smart wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unter dem Förderkennzeichen 02J19B042 gefördert und vom Projektträger Karlsruhe (PTKA) betreut.